Das Jahr 2016 begann nicht nur musikalisch mit einem Leckerbissen. Bei der Frühjahresweinprobe in Markelsheim garnierten die Boys In Black das Festessen mit zahlreichen gut abgestimmten Liedern aus ihrem Repertoire. Beim Empfang der Wirtschaft folgte das Ensemble dem Ruf der führenden Geschäftstreibenden des Hohenlohekreises und gab diesen in „Nô ned hudla“ einen wohlgemeinten hohenlohischen Ratschlag auf den Weg. Gerne feierten die Boys In Black mit dem Männerchor aus Obersteinach die Verleihung der Zelterplakette an den altehrwürdigen, aber junggebliebenen Chor. Das große Konzert diesen Jahres fand im Spektrum in Blaufelden statt und wurde von der größtenteils neuen Hörerschaft toll aufgenommen. Zur Abrundung des Sommers lud der renommierte Geschäftsmann Uwe Deckert die Boys In Black ein, den Neubausaal in Schwäbisch Hall anlässlich seines Geburtstages zu bereichern.

 

 

Nach der Sommerpause wurde der langjährige Chorleiter, Pianist und Songwriter Eduard Wacker verabschiedet und mit dem jungen, aufstrebenden Pianisten Constantin Täger aus Sandhof ein neuer, vielversprechender Baustein in die Gruppe integriert. Gleichzeitig musste sich die Gruppe mit dem studiumsbedingten Ausfall von Bass Michael Däuber nochmals neu erfinden. Beschlossen wurde das erfolgreiche Jahr 2016 mit der Weihnachtsfeier des Vereins Nachbarschaft in Altenmünster, auf der das Publikum mit zahlreichen Weihnachtsliedern einbezogen wurde.